Go big or go home!
Am 16.05.2020 geht die Hechtsaison in BW los!

Jetzt nach der Laichzeit haben die Hechte großen Hunger

Daher unser Motto: Go big or go home!
Fette große Köder sind jetzt die Köder der Wahl. Noch reagieren die Fische nicht besonders scheu auf die von uns angebotenen Baits, daher darf auch Farbe im Spiel sein.

Große Auswahl an großen Ködern

Wie haben eine große Auswahl an Big Baits vorrätig.

Egal ob Keitech, Fox Rage, Westin, Rapala und viele mehr, wir haben für jeden den passenden Brocken im Sortiment.

Köder raffiniert führen

Auch wenn das bloße einleiern von Großgummis schon den einen oder anderen guten Hecht gebracht hat, ein bisschen Variantenreichtum bei der Präsentation des Köders hat noch nie geschadet. Stops, Sink- und Steigphasen, Geschwindigkeitswechsel, all das sollte man einbauen. Manchmal reichen kleinste Wechsel in der köderführung um den Fisch zum Angriff und biss zu triggern.

Köder pimpen

Viele der modernen Köder kommen heut bereits mit verführerischen Geruchsstoffen versehen. Auch wenn uns Krabbe, Stint, Shrimp und Co. zu erst geruchsintensiv zu schaffen machen, den Fischen scheint es zu gefallen. Aber auch nicht von Werk geflavorte Ködern kann man auf die Sprünge helfen.
Dafür haben wir diverse Liquids und Pasten vorrätig.

Hoch?

Jetzt wenn sich das Wasser erwärmt und die Futterfische zum Laichen in die Flachwasserzonen ziehen kann man mit flach laufenden Ködern Sternstunden erleben. Topwater mit Stickbaits, Poppern oder Fröschen, Gummiköder mit unbebleitem Offsethaken oder Flachlaufende Wobbler. Möglichkeiten gibt es viele.

Tief?

Wer ein tiefes Hausgewässer vor der Türe hat, das keine ausgeprägten Flachwasserzonen aufweist muss die Fische auch mal im Tiefen suchen.
Hier gibt es eine Vielzahl von Möglicheiten. Gummi, Blech oder sinkende Jerkbaits stellen hier hervorragende Möglichkeiten dar.

Mittelwasser?

Unschlüssig oder unwissend wo die Fische stehen? Sucht sie im Mittelwasser. Tiefstehende Hechts nehmen auch mal eine Sprint über zwei Meter nach oben auf sich um einen dicken Happen zu packen. Hier bieten sich Gummifische mit leichten Jighaken oder Wobbler mit mittlerer Lauftiefe an.